Die Tränen über den tragischen Tod von Dominik Unger sind noch nicht vertrocknet, erreichte uns am Dienstag die nächste traurige Nachricht wie ein Hammerschlag. Denn nun ist auch noch der Vater von Dominik, „Konni“ Konrad Unger nach langer schwerer Krankheit verstorben.

Es ist für uns kaum vorstellbar, dass wir Konni auf unserem Sportplatz nicht mehr antreffen werden. War er doch seit vielen Jahren durch seinen unermüdlichen und verlässlichen Einsatz in der Kantine für das leibliche Wohl unserer Fußballer und Besucher verantwortlich und hatte auch immer für unsere Kleinen ein Zuckerl oder Eis mit einem freundlichen Lächeln übrig. Auch seine Krankheit konnte ihn nicht bremsen und war immer mit Freude und vollem Einsatz für unseren Verein dabei. Er übernahm in den letzten Jahren auch noch die Arbeit als Platzwart. Das Konni, der immer ein freundliches Wort und ein Späßchen auf Lager hatte nun nicht mehr da ist, ist schier unvorstellbar und erfüllt uns mit tiefer Trauer.

Wir möchten auch auf diesem Weg seinen Angehörigen unser tiefes Mitgefühl und unsere Trauer aussprechen.

„Eine Stimme, die uns vertraut war, schweigt. Ein Mensch, der immer für alle da war, lebt nicht mehr. Erinnerung ist das, was bleibt.“

Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern.