Nach der anstrengenden Herbstsaison konnten unsere Spieler ihren wohlverdienten Urlaub antreten. Anders erging es den Funktionären, die am alten Sportplatz die in die Jahre gekommene Kabine und allen voran die schon desolate Duschen renovieren mussten. In vielen freiwilligen Arbeitsstunden wurde beinahe mit einer Punktlandung zum Trainingsstart ein herzeigbares Ergebnis.

An dieser Stellen möchten wir uns bei allen Helfern bedanken die unter der unermüdlichen und hervorragenden Leitung von Günter Schmelzer dieses Herzeige Projekt ermöglicht haben.

Natürlich geht es ohne Fachbetriebe nicht. Wir bedanken uns bei Kirschner/Zechmeister, Romocea, Taschner, Tomaku und Inst. Preisinger/Bernthaler, die mit Ihrem „Entgegenkommen“ unserem Verein beim fertigstellen dieses Projekts ermöglicht haben.

Link zu den → FOTO

 

 

Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern.